Miär sind vo geschter

«Mey Tracht» – vier Film-Portraits von Mitgliedern der Trachten Stans. Eine Reise in die Welt des Unsichtbaren.

Kunde

Trachten Stans

Idee, Regie, Kamera & Schnitt

Sooli Film

Sounddesign & Filmtonmischung

Soundcatering

Jahr

2013
Wir sind der Frage nachgegangen «Welche sichtbaren und vor allem unsichtbaren Wirkungen hat die Tracht auf die Person, die sie trägt?» und haben fünf Personen portraitiert. Entstanden sind vier ganz persönliche Filme, in denen die Trachtenleute über die Tradition und ihre Beziehung zur Tracht erzählen.
 
Diese Filme sind ein Teil eines Projekts für die Trachten Stans, welches von der Agentur Berggasthof zum Glück ins Leben gerufen wurde. Weitere Arbeiten wurden in Form von Fotografie (Jesco Tscholitsch), Text (Christian Hug und Andreas Waser) und Ton (Philipp Scherrer) gemacht. Das Gesamtwerk wurde diesen Sommer in einer Sonderausstellung vom Nidwaldner Museum präsentiert.
 

 

 

 

















zurücknach oben